Methoden

Ganzheitliche Psychotherapie & Aufstellungen

Meine psychotherapeutische Arbeit

basiert vor allem auf dem Konzept der Gestalttherapie. Diese wurde in den 1920-er Jahren von dem deutschen Psychiater und Psychotherapeuten Fritz Perls auf der Grundlage der humanistischen Psychologie, philosophischer Strömungen und körpertherapeutischer Ansätze entwickelt.

Die Gestalttherapie ist ein tiefenpsychologisches Verfahren, das ganzheitlich arbeitet, indem sowohl körperliche, als auch energetische und geistig-spirituelle Aspekte mit einbezogen werden.

Übergeordnetes Ziel ist es hierbei (daher die Bezeichnung „Gestalttherapie“), „unabgeschlossene“ innere Gestalten, die Denk- und Handlungsmuster im Hier und Jetzt negativ bestimmen, zu „erlösen“ und zu integrieren, so dass kreative Veränderungsprozesse in Gang kommen können. Wichtige Aspekte in diesem Prozess sind die Selbstwahrnehmung im Hier & Jetzt und auf dieser Basis eine bewusstere Kontaktgestaltung zu Anderen.

Auch in dieser Arbeit ist es mir ein besonderes Anliegen, die vorhandenen Ressourcen bzw. die bereits schlummernden Lösungs- und Heilungswege der Klienten/innen zu erforschen und zu unterstützen.

Häufig kombiniere ich im therapeutischen Prozess die Ansätze der Gestalttherapie mit der systemischen Aufstellungsarbeit, um beispielsweise die tiefere Bedeutung einzelner Symptome oder Themen bzw. Verstrickungen im Familien- und Berufsfeld zu klären. Hierbei werden z.B. Stühle oder andere Elemente in den Raum gestellt, um Personen oder Themen und deren Beziehung miteinander zu verdeutlichen.

Ich biete meine Unterstützung an

  • als kurzfristige Hilfe (in herausfordernden Lebenssituationen) und   
  • als Prozessbegleitung für Veränderungsphasen

Systemische Aufstellungen können sowohl für sich oder in Verbindung mit der psychotherapeutischen Beratung in Anspruch genommen werden. 

Hinweis:
Die Kosten einer psychotherapeutischen Beratung oder einer Aufstellungsarbeit betragen 70 Euro für eine Dauer von 60 Minuten.  Oft ist es sinnvoll, sich länger für einen Termin Zeit zu nehmen, dann erhöht sich das Honorar entsprechend.  Psychotherapie durch Heilpraktiker wird über die private Krankenversicherung, die Beihilfe und Zusatzversicherungen zur gesetzlichen Krankenversicherung aktuell in der Regel nicht erstattet. Es ist dennoch ratsam, dort konkret nachzufragen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich bei kurzfristiger Absage von weniger als 24 Stunden vor dem Termin, ein Ausfallhonorar in Höhe des Stundensatzes von 70 Euro berechnen muss, da ich den Termin dann nicht mehr vergeben kann.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner