Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Navigieren / suchen

Augen-Entlastung

Die Augen sind, als Sinnesorgane des Sehens und damit der Orientierung im Raum, eingebunden in die gesamte Körperstatik. Die Augenregion reagiert empfindlich auf Ungleichgewichte im Kopfbereich sowie der oberen Halswirbelsäul. Im engeren Sinne sind die Augen abhängig vom Zustand der gesamten Schädelbasis (mit der auch der Kiefer eng verbunden ist), so dass eine Entlastung dieses Bereichs positiv auf die Augen wirken kann. Im Mikrostoffwechsel der Augen können sich Ungleichgewichte des Gesamt-Stoffwechsels und Überlastungen einzelner Organe (z.B. von Leber/Galle und Nieren) ausdrücken. Ebenso kann unverarbeiteter psycho-emotionaler Stress über die Augen verarbeitet werden.
Ich wende für die Augen, ergänzend zu fachärztlichen Behandlungen, ein ganzheitliches Behandlungkonzept an, dass die beschriebenen Zusammenhänge berücksichtigt:

Über den körpertherapeutischen Ansatz der craniosacralen Therapie können die Augenhöhlen von Druck und Kompression entlastet werden, sodass mehr Raum entsteht und die Nerven-Muskel- und Gefäßfunktioenn im Augenbereich gefördert werden. Eine entsprechende Behandlung der Kiefer- und oberen Halsregion kann dies zusätzlich  unterstützen. Es ist darüber hinaus möglich, gezielt einzelne Strukturen des Gehirns, die die Funktionen der Augen betreffen, zu behandeln. Die craniosacralen Techniken vermittle ich auch als Selbsthilfe-Anwendung in meinen Kursen (s. Kurse & Termine)
Die klassische Homöopathie hält mit energetisierten Heilmitteln aus der Natur  eine Vielzahl von Mitteln bereit, die den häufig an dieser Stelle sehr speziell erscheinenden Phänomenen in ihrer Komplexität gerecht werden.
Auch die Entlastung des Stoffwechsels über eine Unterstützung durch pflanzliche Mittel oder Mineralien sowie eine eventuelle Ausleitung von Giftstoffen trägt zu einer Regeneration des Mikrostoffwechsels der Augen bei.
Eine begleitende Beratung bei psychischen Belastungen und eine Aufarbeitung und Integration von Problemen und Konflikten, die eventuell bisher nicht ausreichend „gesehen“ wurden, kann ebenfalls Stress im Augenbereich abbauen.